Die Datenbank in der Cloud: Amazon RDS

Ebenfalls interessant

1 Kommentar

  1. 25. März 2012

    […] Provinzblogger macht es mir heute eigentlich leicht . Nach einer kurzen Einführung ins Thema (Die Datenbank in der Cloud: Amazon RDS) gibt er “technisch nicht interessierten Lesern” (ich gehöre eher zu den technisch […]

Kommentar verfassen