Der Provinzbloger auf Achse – Osteuropa (1)

Mein Kollege Frank hat Flugangst – ich nicht.

Unser Chefboss hat uns beiden ein Seminar an unserem Standort Kosice (Slowakei) organisiert an welchem wir unbedingt teilnehmen sollten.

Normalerweise erreicht man Kosice mit dem Flugzeug via Prag ( mit Czech Airlines ) oder via Wien ( Swiss Airlines ), es wäre auch in 15 Stunden mit dem Zug zu erreichen oder man fährt halt mit dem Auto wie Frank es vorhatte.

Das Seminar sollte Dienstag morgen um 9 Uhr in Kosice beginnen, am Montag saßen wir noch bis 17 Uhr wegen einem wichtigen Meeting im Büro. Ich hatte bereits Tickets für Hin- und Rückflug nach Kosice und wäre so eigentlich gegen 23.30 in Kosice gelandet, wenn mich nicht die Abenteuerlust gepackt hätte.

Google Maps sagte etwas von 850km und 10 Stunden Fahrzeit von Berlin über Cottbus, einmal quer durch Polen um dann kurz vor der ukrainischen Grenze die Hohe Tatra nach Süden zu durchqueren um dann schliesslich Kosice zu erreichen.

Sollte ich mir den Abend durch den langweiligen Flug in zwei mini Propellerfluigzeugen versauen oder lieber einen nächtlichen Roadtrip durch Osteuropa unternehmen und ein wenig Abenteuerlust zu erleben.

Also schnell beim Chef interveniert, dass er doch Frank nicht nach der Arbeit noch 10 Stunden alleine Autofahren lassen könnte und man sich doch zu zweit abwechseln könnte und schon hatte ich die Genehmigung meinen Flug gebührenpflichtig zu stornieren und mir nur den Rückflug zu buchen. Preislich kostet der Rückflug nun soviel wie vorher Hin- und Rückflug zusammen, aber das nimmt man in Kauf wenn das Abenteuer lockt.

Nach dem Meeting haben Frank und ich uns noch schnell auf die Reise per Google Maps vorbereitet – es sollte ja schon kein Problem sein Kosice zu finden. Immer nach Osten, vor der Ukraine nach Süden. Es wird ja schon alles ausgeschildert sein….

Wir lagen mit der Vermutung sehr daneben..

Teile deine Gedanken

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.