Die Kommunalwahl rückt immer näher

Wie einige von Euch wissen, werde ich am 28. September 2008 bei der Wahl zum Stadtverordneten kandidieren.

Viel Hoffnung mache ich mir dabei nicht, gewählt zu werden – denn dazu bin ich in Treuenbrietzen noch zu unbekannt. Ich bezeichne Treuenbrietzen als meine Heimat, fühle mich hier sehr wohl, bin in Vereinen aktiv und helfe gerne wenn es um die Gemeinschaft geht.

Das war wohl auch der Grund, dass ich Anfang des Jahre gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte beim Liberalen Freundeskreis mitzuwirken. So kam es also dazu, dass ich nun auf der Liste der FDP stehe und man mich wählen kann.

Seit ein paar Tagen ist auch schließlich die finale Webseite der FDP Treuenbrietzen online. Nachdem ich es vorher mit einem Contentmangementsystem mit dem Namen PragmaMX versucht hatte, bin ich nun doch einfach bei einem WordPress gelandet. Es reicht für kleinere seiten vollkommen aus und ist auch für Laien einfach zu befüttern.

Damit ist wohl die schönste Parteiwebseite Treuenbrietzens an den Start gegangen – was ja auch kein Problem bei der Konkurrenz (sieht aus wie bei Jamba mit der vielen Reklame) oder gar bei der Konkurrenz ist. Fragt mich jetzt nicht wo die örtliche Webseite der Linkspartei ist – wahrscheinlich noch auf dem Stand von vor 18 Jahren.

Bis später Leute.

2 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

Laokoon
28. September 2008 um 16:41

Na dann erzähl mal bald, wie es heute gelaufen ist…

Treuenbrietzen hat gewählt – Sitze, Sitz, Treuenbrietzen, Leute, Wahlkampf, Linke, Dank, Stadt – Der Provinzblogger
29. September 2008 um 11:50

[…] ich ja berichtet hatte, habe ich mich als parteiloser Kandidat auf der Liste der FDP aufstellen lassen. Daher war die Wahl […]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.