IKEA Fantast – so gelingt der Sonntagsbraten

Nachdem ja mein erster Versuch ein Beer Butt Chicken zu grillen ein wenig in die Hose ging, da ich den richtigen Garzeitpunkt verpasst hatte, habe ich mir nun ein digitales Fleischthermometer gegönnt.

Die Preise für solche digitalen Thermometer reichen von 8 Euro bis zu 60 Euro – je nach Anbieter und Funktionsumfang. Da mein Thermometer später auch zum Grillen geeignet sein muss, habe ich mich erstmal mit zwei Exemplaren des preiswerten IKEA Fantast ( 8 Euro ) eingedeckt, neben dem günstigen Preis ist IKEA auch sehr kulant mit dem Umtausch von Artikeln.

Auch wenn der Name FANTAST für ein Thermometer sehr eigen ist, sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn mein Sonntagsbraten ist damit heute auf den Punkt genau gegart worden.

Die Bedienung ist recht einfach, man stellt seine Wunsch Kerntemperatur des Fleisches ein, steckt den Messstab an die dickste Stelle des Fleisches und schon piept der Alarm bei Erreichen der Wunschtemperatur. Das Thermometer kann während des gesamten Bratvorgangs im Fleisch verbleiben.

Mein Schweinerollbraten war bereits nach ca. 60 Minuten und einer Kerntemperatur von 82 Grad herrlich zart und saftig. Nur leider hatte ich die Kartoffeln zu spät aufgesetzt, da ich mit einer längeren Bratzeit gerechnet hatte.

Ideale Kerntemperaturen können folgender Liste entnommen werden:

Gericht Kerntemperatur in °C
Rind
Roastbeef / Rinderfilet (blutig) 40 – 45
Roastbeef / Rinderfilet (rosa) 50 – 55
Roastbeef / Rinderfilet (durch) 60 – 65
Rinderbraten 80 – 85
Schwein
Schweinelende 65 – 70
Schweinebraten / Schinken 80 – 85
Nacken, Haxe 80 – 85
Kotelettstück Rücken 75 – 80
Kotelett ohne Knochen 70
Kasseler 65 – 70
Kalb
Kalbsbraten 70 – 75
Kalbsnierenbraten 75 – 80
Kalbshaxe 80 – 85
Wild
Wildfleisch 75 – 80
Wildrücken 60 – 70
Wildfilet (blutig) 40 – 45
Wildfilet (rosa) 50 – 55
Wildfilet (durch) 60 – 67
Sonstige
Lamm 80 – 85
Gefüllte Braten 70 – 75
Geflügel 85 – 90
Fisch 70 – 80

3 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

IKEA Fantast
22. Februar 2009 um 13:03

[…] IKEA Fantast

Sedge
24. Februar 2009 um 18:11

Schade, keine Bilder?

Kai
26. Februar 2009 um 14:43
– Als Antwort auf: Sedge

Leider duftete der Schweinebraten in Schwarzbiersauce viel zu verführerisch und war dadurch auch Ruckzuck verspeist. Ihc gelobe aber Besserung und werde in Zukunft mehr fotografieren. Heute habe ich mir neues Kochzubehör bestellt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.