Abnehmen mit der Yoshimasu Formel

[Trigami-Anzeige]

Ab und zu veröffentliche ich ja hier im Blog Testberichte. Es liegt in meiner Natur, dass ich gerne Dinge ausprobiere und darüber Berichte. 

Heute stelle ich  die Yoshimasu-Formel vor, eine für jeden Menschen individuelle Formel die nach dem Beantworten einer ganzen Palette von Fragen generiert wird. Diese Formel teilt einem dann mit, welche Lebensmittel man besser meiden sollte und welche man unbedenklich essen kann.

Das ganze basiert auf der Annahme, daß Übergewichtige nicht zu viel essen, sondern einfach nicht das Richtige. Diese uralte Medizinlehre erklärt krankhafte Fettleibigkeit als „Vergiftung“ des Organismus, die es durch bestimmte „Gegengifte“ in Form von Essen, Getränken, Pflanzenextrakten und Gewürzen zu behandeln gilt.

Klingt ein wenig wie Hokus Pokus – ein Grund mehr für mich diese Sache mal zu testen. Meine persönliche Formel besagt folgendes:

formel
Wie man sieht, muss man zunächst eine Clearingzeit bestehen in welcher der Körper entgiftet wird. In dieser Zeit darf man lediglich von den empfohlenen Lebensmitteln essen. Das heißt für mich zur Zeit eine Menge Kartoffeln und eine Menge Fisch.

Nach dem Bestehen der Clearingzeit, darf man dann wieder alles essen ( bis auf die verbotenen Lebensmittel ), allerdings sollte der Hauptteil der Nahrung aus den empfohlenen Nahrungsmitteln bestehen. Und mit den paar Verboten wie Wurst und Schalentiere kann ich sehr gut leben, da ich ohnehin nicht auf Meeresfrüchte stehe.

Momentan habe ich bereits am Tag 10 1,5 Kilo abgenommen – ob es an der der Formel oder einfach nur am Stress der letzten Tage liegt kann ich noch nicht beurteilen. Ich bleibe aber am Ball.

Wer die Formel auch mal testen will, der darf gerne den 10 Euro Gutschein 5e70d7 (gültig bis zum 30.6.2009) benutzen. Verlieren kann man nicht viel, außer dem Gewicht, denn es gibt eine Geld-zurück-Garantie.

Obendrein läuft auch noch ein Videowettbewerb, wo es eine Menge Bargeld zu gewinnen gibt. Näheres dazu bei Myvideo. Solltet Ihr auch von der Yoshimasu Formel überzeugt sein, so könnt Ihr sie Euren Freunden empfehlen und im Rahmen des Partnerprogramms 8 Euro pro Empfehlung verdienen.

5 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

Kristina
6. Juni 2009 um 23:26

Hallo Kai,

endlich entdecke ich mal ein Kommentar, der ganz aktuell ist und nicht von vor einem Jahr…
Ich befinde mich gerade im Clearing und hoffe, dass ich alles dabei richtig mache. Ein paar Fragen treten nämlich immer wieder auf: z.B. wie rein müssen die empfohlenen Lebensmittel sein, also z.B. bei Vollkornbrötchen gibt es welche, die z.B. auch Malz enthalten oder z.B. in Rindersalami ist doch bestimmt Zucker… das ist mir noch sehr unklar. Sicher sollte man sich an möglichst reine Produkte halten, aber das macht es wieder etwas komplizierter und vor allem teurer beim Einkaufen.

Zu gerne würde ich mich ein wenig mehr darüber austauschen – hättest Du Zeit und Lust?

Viele Grüße

Mathias
5. August 2009 um 13:19

Hallo Zusammen,

ich habe mir auch eine Formel erstellen lassen. Ich bin davon nicht überzeugt, denn nach meiner Formel habe ich als empfohlenes Lebensmittel z.B. Halb- oder Bitterschokolade, dagegen ein Verbot für Thunfisch, weil dieser zu Fett ist, obwohl Thunfisch im Wasser weniger als 1% Fett enthält, dagegen Halb- oder Bitterschokolade viel fetter ist als normale Schokolade. Zuckerhaltige Getränke stehen nicht auf der Verbotsliste, einer der hauptsächlichen Dickmacher!!!
Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Ernährung und halte diesen Plan für Quatsch, eben aus oben genanneten Gründen.
Esst einfach 5 oder nocch mehr kleine Mahlzeiten, verizchtet auf Zucker, Weißmehl, Vollmilch, Fetthaltige Produkte und schaut darauf dass das was ihr kauft gute Kohlenhydrate (niedriger GI), möglichst fettarme Proteinlieferanten, Ballaststoffe enthält und ihr werdet auf dauer schlank und fühlt euch wohl.
Probiert mal die 5-Faktor Diät, ist billiger, das Buch kostet knapp 20,-€, und ihr werdet Sie auf Dauer durchhalten können.
Glaubt mir ich habe schon viel Probiert, treibe viel Sport und führe auch sonst ein aktives Leben, aber das Yoshimasu-Zeug ist ABZOCKE!!!!

Viele Grüße

Yoshimasu-Team
15. August 2009 um 14:08

Ab sofort wird die Berechnung der kompletten persönliichen Yoshimasu-Formel kostenlos angeboten! Jeder Interessierte ist herzlich dazu eingeladen, sich seine eigene Yoshimasu-Formel zum Abnehmen unverbindlich zu berechnen. Es entstehen absolut keine Kosten!

Abnehmen
29. August 2009 um 18:00

Hallo liebes Yoshimasu-Team,
wo findet man die Yoshimasu-Formel?

Viele Grüße
Abnehmen

Isabel de los Rios
24. Juni 2011 um 12:49

Egal was für eine Methode du versuchst, wichtig ist, dass du es jeden Tag befolgst.
Man muss nur Ausdauer haben und der Ergebnis wird sich zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.