Mal wieder Betrugsmails

Heute war mal wieder eine originelle Betrugsmail mit einem Jobangebot in meinem Postfach. Dieses mal hat sogar das Arbeitsamt meine Kontaktdaten weitergegeben. Aber lest selbst:

Hallo, lieber Arbeitssuchender! Bitte, lesen Sie diese Nachricht, und treffen erst dann ihre Entscheidung.

Sie sind genau die Person die wir fur unsere neue Marketingstrategie benotigen, um uns, auf dem deutschen Immobilienmarkt, zu befestigen. Wir bieten Innen die Moglichkeit zusammen mit uns erfolgreich tatig zu sein. Sie fragen sich bestimmt wie wir auf Sie aufmerksam geworden sind. Die Bundesagentur fur Arbeit hat uns ihre Personaldaten ubermittelt, da mit wir selbst mit Innen in den Kontakt treten konnten. Leider konnen wir auf der Etappe noch nicht eine personalisierte Anwerbung vornehmen und bitten Sie hoflichst um eine Entschuldigung und um ihr Verstandnis fur diese Tatsache, dass wir Sie nicht angerufen haben oder Sie noch nicht bei ihrem Namen nennen. Wir sparen einfach die Zeit da mit. Und die gesparte Zeit konnen wir zusammen fur ihre Einschulung nutzen. So kommen wir zusammen an das Ziel!

Kurz uber uns:
Wir, die BG-Realty, handeln mit Immobilien und haben dem Firmensitz im Plovdiv, einer Stadt die sich im Suden unseres Landes befindet. Bulgarien ist ein wundervolles Land mit den besten Voraussetzungen fur eine Urlaubsreise die nicht leicht zu vergessen sein wird. Die Kultur ist eine der altesten in der Europa. Die Menschen sind freundlich und hoflich. Sehr gute geographische Lage des Landes. Das alles zeichnet unseres Land aus.

Wir werden Innen sicherlich nicht die Geldberge versprechen konnen, denn es ist nicht moglich fur uns. Wir konnen Innen aber eine weitgehende Unterstutzung zusichern. Sie brauchen nur ihr Interesse zu zeigen und auf diese Mail zu antworten. Wir bitten Sie sehr nur in dem Fall uns an zu schreiben wenn die Interesse an einer Zusammenarbeit besteht. Es wurde das Bewerbungsverfahren beschleunigen, wenn Sie bei der Antwort an diese Mail uns ein detailliertes Lebenslauf mit einem Lichtbild zukommen lassen konnten. Wir werden Innen spatestens in einer Woche, nach dem Sie uns die Antwort zugesandt haben, einen personalisierten Vertragsvorschlag machen konnen. Bei besonderer Interesse an ihrer Person werden Sie sofort von unserem Manager kontaktiert.

Mit Respekt und allerbesten Wunschen, BG-Ralty!

Bulgarische Immobilien GmbH
S. Plovdiv / Bulgarien
Karlovska Str 57
Im Internet: bgrealty.biz
Web Mail: bewerber@bgrealty.biz

Wie schon in meinem damaligen Beitrag geschrieben hatte, läuft die Masche vermutlich so ab:

  • Ihr bewerbt Euch und werdet genommen
  • Eure Aufgabe ist es Geld auf Eurem Konto zu empfangen und dann via Western Union nach Abzug einer dicken Provision für euch weiterzuschicken
  • Zuerst sind es vielleicht nur ein paar hundert Euro, die auf Eurem Konto eingehen, später wenn sie Euch vertrauen ein paar Tausender. Woher die Kohle kommt wisst Ihr nicht, es sind immer andere Namen.
  • Eines Tages klingelt die Polizei bei Euch, durchsucht Eure Bude und Ihr habt eine Anzeige wegen Betrug oder ähnlichem an der Backe
  • Die Hintermänner sind nicht zu greifen und nebenbei haben sie Eure Adresse

Das Geld welches bei euch auf dem Konto eingeht, kann aus verschiedenen illegalen Quellen stammen. Sei es z.B. durch ebay Betrug,  Trojaner oder durch Betrug der Nigeria Connection.

Es haben sich nach der damaligen Textveröffentlichung zwei Personen gemeldet, die sich auf das Spiel eingelassen hatten und in der Folge zur Polizei vorgeladen wurden und ziemliche Probleme hatten da wieder rauszukommen. Also Finger weg!

2 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

kobi
18. März 2010 um 12:31

Also ich finde das schon krass, abe rich habe mich mal gefragt, was passiert, wenn man diese Jungs einfach verar**t und das selbe Spiel spielt. Einfach dann die Kohle auf eine anderes Konto weiterleiten und dann behalten?! Okay okay, ich weiß ist auch illegal, aber zur Polizei werden die ja sicherlich auch nicht rennen! 🙂

PAX
30. März 2010 um 10:15

Dafür stehen die Typen dann bei dir auf der Matte … bulgarische Mafia oder sowas …
Was soll man sagen, schnelles Geld ist halt reizvoll und irgendwelche dummen Leute fallen immer darauf rein

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.