Die endlose 1&1 Geschichte–Teil 4

Ebenfalls interessant

5 Kommentare

  1. StephanNo Gravatar sagt:

    unglaublich, eine inkassobude als mediator… viel glück und durchhalten! gruß sf

  2. KaiNo Gravatar sagt:

    Keine Angst werde durchhalten – finde den Gedanken mit dem Inkasso als Vermittler sehr reizvoll. Hätte sicher Potential auch für andere Firmen.

    Wünsche Dir nen schönes Wochenende!

  3. LotharNo Gravatar sagt:

    Wir waren selbst vor Jahren bei 1&1 und mussten ähnlich negative Erfahrungen machen, wobei wir gezwungen waren eine RA einzuschalten. Der Name unseres WLAN-Netzwerkes lautet seit dem Wechsel zurück zur Telekom „Go2Hell1und1“. Noch Fragen? 🙂

  1. 25. Februar 2011

    […] Vielleicht hat ja hier bereits jemand von meinen Problemen mit dem tollen Unternehmen 1&1 gelesen, die kein Ende nehmen wollten. Über 6 Wochen ohne Internet, unfähiger Support, Einschalten des ominösen Marcel D’Avis bis hin zum Inkasso ( Teil 1, Teil 2,  Teil 3, Teil 4). […]

  2. 1. Juni 2012

    […] Leute, was habe ich immer Glück mit meiner Providerwahl: Zuerst enttäuscht mich Marcel D’Avis von 1und1 (mittlerweile ist er zum Glück beurlaubt), dann will mir die Telekom beim Umzug den VDSL 50 […]

Kommentar verfassen