Das DHL mTan Packstation Chaos

PackstationBereits im März war ich über Sperrzeiten bei der Packstation sehr verwundert, doch nun hat DHL anscheinend wirklich den Vogle abgeschossen:

Seit kurzem wird zur Abholung eines Paketes eine man benötigt, eine vierstellige Nummer, die man per SMS auf das Handy gesendet bekommt. Was DHL dabei vergessen hat:

Nicht alle Leute haben ein Mobiltelefon hinterlegt…

Ich hatte es hinterlegt, also erhielt ich auch die Tan meiner dringend benötigten Kaffeelieferung – also hin zur Packstation, Karte reingesteckt und wunschgemäß den Anweisungen und dem Pinpad gefolgt:

“Bitte geben Sie Ihre Post-PIN(!) ein”

Das habe ich dann auch mehrmals korrekt gemacht mit dem Ergebnis, das meine Karte gesperrt war:

“Sie haben dreimal die MTAN(!) falsch eingegeben- Ihre Karte wurde gesperrt!“

Wer hat denn diesen Mist programmiert? Hat sich überhaupt jemand Gedanken über den Prozess gemacht?

Ich rief also kurzerhand die Hotline an. Nach einer Stunde Wartezeit wurde es mir zu blöd und ich warf Google an. DHL Desaster, Hotline zusammengebrochen, manche Leute hingen endlos 5 Stunden in der Warteschleife..

Am erfolgversprechendsten scheint mir der Facebooksupport zu sein. Mal sehen ob ich noch dieses Wochenende an meinen Kaffee komme.

Den Projektleiter für diese MTAN Umstellung sollte man echt im hohen Bogen feuern.

Achso, es wurde übrigens eine kostenlose Packstationchaos Hotline geschaltet: 0800-415 9159

7 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

Guruji
17. November 2012 um 22:49

Ganz recht.
Alle diese neuartigen „Wahn-Dinge“ sind doch nur Abzocke.
Kein wirklicher Mensch – auch kein wahrer „Boss“ oder hochrangiger Manager braucht diesen „Plembel“.
Diese Leite arbeiten = D E N K E N ja und reden nicht viel 🙂
Vielrednert sollen Politiker werden.
Doch auch dazu reichtßs bei den Googlern, Facebooklern, Hany-Typen ja gar nicht.
Gruß
Guruji

Sascha
26. November 2012 um 19:16

Ich bin soeben nach 25 Minuten Warteschleife mit folgendem Satz begrüßt worden: „Ich kann sie leider nicht verstehen. Bitte rufen Sie 01805-xyz an. Ich lege jetzt auf.“ Was ein Saftladen!!!

eric
30. November 2012 um 18:20

Erfreulicherweise gibt es eine neue Hotline:
0180/23333
Damit ist kein Problem gelöst, aber es kann weiter gewählt werden.

scubadiverblog76
6. Dezember 2012 um 21:29

Das ist mein erstes Paket, welches ich über eine Packstation empfangen wollte. Ergebnis nach ca. 1 Stunde Warteschleife: „Eine neue mTan kann ich erst nach 24 Stunden versenden“ so der Mitarbeiter im CallCenter. Warum die SMS nicht angekommen ist kann man mir jedoch nicht sagen. Die Registrierung- SMS mit PIN zur Registrierung meiner Mobilfunknummer hatte ich aber schon mal erhalten. Meine Vermutung ist, dass die SMS mit mTan vom System gar nicht versandt werden! Und freundlich könnten die Mitarbeiter an der Hotline auch ruhig mal sein, wenn man schon so lange in der Hotline hängt! Mal sehen ob ich mein Paket noch bekomme oder ob es automatisch zurück geht! Ich Frage mich nur, warum ich mir eine mTan nicht über paket.de erzeugen kann?!?

Brandenburger Blogs bei ebuzzing.de – Ranking für Dezember 2012 | world wide Brandenburg
8. Dezember 2012 um 17:10

[…] (Eberswalde/3052) 49. DRK-Webzeitung (Belzig/3096) 50. Eichwalder Nachrichten (Eichwalde/3206) 51. Der Provinzblogger (Potsdam/3258) 52. KfZTicker (Wittstock/3452) 53. Webninja.de (Casekow/3496) 54.Tanzsalon Zippel […]

Ulf
13. Februar 2013 um 21:36

Also bei mir hat bisher immer alles wunderbar funktioniert.

info
8. März 2013 um 20:09

Das SMS nicht kommt, war schon oft der Fall; mal kam eine, mal nicht;
meistens habe ich einfach mal die Karte rein, und geguckt ob der Automat sagt, es ist was da – weil man von den Versendern ziemlich gut abschätzen kann, wann das Paket da sein wird;
Seit der M-TAN geht das nicht, weil man ja nun unbedingt die SMS braucht – seit der Umstellung auf M-Tan hat das nur ein einziges Mal geklappot. Jedesmal die teure 0180… anrufen ist reine Abzocke; ist das Absicht? (die Meisten haben heutzutage Flat ins Festnetz (mindestens) insofern sieht es nach extra Abzocke aus – ich kenne keinen anderen Dienst, der Problem mit SMS hat;
grotesk ist, wenn man den Hilfe-Dienst der WWW Seiten von DHL nutzt, da kommen nur sinnlose Mails wie aus der Dose oder vom Computer erstellt – sogar noch, wenn das Problem bereits gelöst ist, kommen Mails wie: haben sie GEduld, wir arbeiten.. bla bla bla die üblichen Dosen-Mist Sprüche; Sagenhaft, ist DHL eine 2 Studenbude, die aus der Garage operieren, und ab und zu der Laptop kein Strom hat, dass das mit SMS so oft nicht klappt, oder wie???
wwwwwwaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
Packet drin, aber man kommt nicht dran uuuuuuuaaaaaaaaa
ich will die alte PIN wieder, da ging’s auch ohne SMS
heul heul 😉
uaaaaaaaaaa was ein Laden!!!! wie kann man so grandios versagen !!! DHL

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.