Weitere laden…
  • Einstieg in die Ahnenforschung

    Früher oder später wird wohl jeder mal über seine Herkunft nachgedacht haben, woher stammt die Familie, wer waren die Vorfahren? Ich habe mich in den letzten Jahren ab und an mal mit der Ahnenforschung beschäftigt und versucht meinen Stammbaum ein wenig zu erforschen. Sehr weit bin ich nicht gekommen, aber ich betrachte es als eine Art Puzzle, ab und an kommt ein neues Teil dazu. Ich betreibe die Erforschung meines…

  • Fotos – Früher und Heute

    Mich faszinieren ja immer Gegenüberstellungen von alten Aufnahmen mit neuen Fotos. Hier habe ich mal eben fix etwas aus Beelitz Heilstätten zusammengebastelt. Leider ist meine Position nicht die richtige, aber ich bin erst heute über die Originalaufnahme gestolpert: Hier noch einige Fotos aus Treuenbrietzen, die ich bereits 2005 gegenübergestellt hatte: Bäckerstrasse 1904 und 2005 Großstrasse um 1900 und 2005 Jüterboger Tor 1902 und 2005 Vogelgesangstrasse um 1930 und 2005 Steinmühle…

  • Google warnt vor dem Besuch aller Webseiten

    Benutzt man momentan die Googlesuche, so wird man eindringlich gewarnt jedwede Internetseite zu besuchen: Klickt man dennoch auf den Link erscheint eine weitere Warnung: Der Fehler tritt nicht nur im deutschen, sondern auch im amerikanischen Google auf und kann ignoriert werden. Es interessiert mich sehr wie so ein Fehler zustande gekommen ist, man darf auf die Berichterstattung gespannt sein. Auch vor meinen Seiten Ask1.org und weltverschwoerung.de wird mit so einem…

  • Müllberge im Fahrzeugwerk Treuenbrietzen

    Vor einigen Jahren gab es in Treuenbrietzen einen netten Investor, der in die Hallen des ehemaligen VEB Fahrzeugwerkes Treuenbrietzen den Müll aus Gelben Säcken einlagerte. Daraufhin ging er “zufällig” insolvent. War das etwa die Geschäftsidee? Heute wurden mir Fotos der Riesensauerei zugemailt: Vollständiges Album anzeigen Ich bin sehr gespannt wie lange der Kram dort noch liegen soll und wer die Entsorgungskosten bezahlen darf. Ich hoffe bloß. dass es nicht durch…

  • Beer Butt Chicken

    Heute war es soweit: Mein Weihnachtsgeschenk soll endlich eingeweiht werden. Und das ganz standesgemäß mit einem Beer Butt Chicken. Gestern wurde das Huhn eingekauft und gleich einmariniert: Heute wurde die dazugehörige Zaubermischung zusammen gemörsert und aufgetragen. Anschliessend musste die noch blasse junge Dame probesitzen: Nebenbei wurden die Briketts schonmal im Anzündkamin zur Weissglut gebracht: Nun kommt das ganze für 1,5 Stunden bei 180 Grad in den Grill: Das Ergebnis sah…

  • Ein schöner zweiter Weihnachtsfeiertag beginnt so:

    Man schläft schön aus, wird vom Sonnenschein geweckt, geht frohgelaunt ins Bad um sich die Zähne zu putzen und zu duschen und bemerkt: Da kommt kein Wasser aus der Leitung! Da man das Haus erst neubezogen hat, weiß man natürlich nicht woran es liegt und denkt erst mal das schlimmste. Also stürmt man in den Keller um seine selbstisolierte Wasseruhr zu betrachten.. Dort ist alles warm. Also dreht man eine…

  • Mein Weihnachtsgeschenk

    Nachdem dieses Jahr sehr kostspielig war, nicht zuletzt wegen des Hauskaufes und den benötigten Renovierungsarbeiten, wollten wir Weihnachten eigentlich ein wenig kleiner angehen. Das ging auch solange gut, bis ich bei Amazon einen sehr netten Grill der Firma Weber sah, der stark reduziert war. Also suchte ich mir schon mal meine Rechtfertigungen für einen Kauf: Haus, Garten und Grillen gehört ja irgendwie zusammen und außerdem würde ich mir ja eh…

  • Die Wirtschaftskrise ist auch bei mir angekommen

    Bisher nahm ich monatlich 130 US$ durch das Einbinden von Weblinks im Footer von Ask1.org und Weltverschwoerung.de ein. Das ganze sah so aus: Mein Geschäftspartner war die US-Amerikanische Firma ZTMC, die mir nun folgende Mail sandte: Due to client cutbacks we will be discontinuing our ads on your site/sites as of January 6th.   We are hoping that 2009 will allow us to expand this program again and request that you…

  • Der Staatsanwalt ermittelt nach 63 Jahren *Update*

    *Update* Heute berichtet die Berliner Morgenpost. Der Artikel unterscheidet sich ein wenig von den anderen: KLICK Und hier der bisher längste Artikel aus in der Berliner Zeitung: KLICK *Update‘ Wie bereits im letzten Blogeintrag berichtet, kam es im April 1945 in Treuenbrietzen zu zwei Massakern. Zum einen wurden 127 italienische Zwangsarbeiter von der Wehrmacht oder SS hingerichtet. Die Ermittlungen der italienischen und deutschen Staatsanwaltschaft dazu laufen seit dem Jahr 2005.…

  • Treuenbrietzen – Die Stadt ohne Männer

    Hier mal ein älterer Text von mir – aus aktuellem Anlass wiederveröffentlicht. Mehr dazu im nächsten Blogeintrag: Am 23. April 1945 wurden 270 Zivilisten von der Roten Armee erschossen. Bis zum 12. Mai sollten 820 weitere Hinrichtungen erfolgen. Dieser 23. April war ein Tag der Massaker in Treuenbrietzen: 127 durch Wehrmacht und SS ermordete italienische Zwangsarbeiter und fast zu gleicher Stunde das Massaker an der Treuenbrietzener Bevölkerung. Wie kam es…