Weitere laden…
  • Treuenbrietzen-Brand-1904-08-01-02.jpg

    Der große Brand in Treuenbrietzen am 1. August 1904

    Im Jahr 1904 wurde Treuenbrietzen nicht nur an das Eisenbahnnetz (Treuenbrietzen–Belzig–Brandenburg–Rathenow–Neustadt) angeschlossen, es kaum auch zu einem großen Feuer im Stadtkern. Diese Postkarte wurde mir heute durch einen Leser zur Verfügung gestellt und zeigt die zerstörten Häuser mit Blick auf die Nikolaikirche.

  • Ansichtskarte: Die Großstraße Treuenbrietzen im Jahr 1904

    112 Jahre ist diese Fotografie bereits alt und sie zeigt die Großstraße Treuenbrietzen mit Blick in Richtung Hakenbuden im Jahr 1904. Vom Verkehr wie auf der heutigen B2 keine Spur, der Straßenbelag besteht aus Kopfsteinpflaster und die Straße ist verschmutzt vom Pferdemist. Im Jahr 1904 existierte auch die Kanalisation noch nicht, stattdessen gab es kleine Wasserläufe an den Straßenrändern. Passend dazu nennt sich die Freifläche links auch Pferdemarkt.