Weitere laden…
  • Amazon Echo und Echo Dot ohne Einladung bestellen

    Da zwischenzeitlich einige Leser nachfragten, wie man denn am besten an ein Amazon Echo kommt ohne den Umweg über Amazon UK zu gehen, eine Einladung zu bekommen oder Wucherpreise bei eBay zu bezahlen, gebe ich jetzt gerne als Leserservice einen Weg bekannt sich ein Gerät nach Wahl auch so zu bestellen. Es ist ein wenig komplexer als der normale Einkaufsprozess, aber auch binnen 2 Minuten erledigt: Man begibt sich auf…

  • Erster Eindruck: Amazon Echo

    Während es das Amazon Echo in den USA schon länger frei verfügbar gibt, kann man es in Deutschland nur auf Einladung kaufen. Der Preis liegt bei 179 EUR, wer als Prime Kunde vorreserviert hat, bekommt 50 EUR Rabatt. Ich war einer der glücklichen, der eine Einladung von Amazon bekam und so habe ich das Gerät gleich bestellt. Amazon Echo ist ein Lautsprecher, der per Stimme bedient wird und als Steuerungszentrale…

  • Die Datenbank in der Cloud: Amazon RDS

    Stammleser werden es mitbekommen haben: Zur Zeit habe ich einige Probleme mit meinem Webserver. Zunächst wollte der Apache nicht so, nun steigt gelegentlich der MySQL Server aus. Das Problem ist sind natürlich die Hardwareressourcen in Form von Arbeitsspeicher. Der nicht-technisch interessierte Leser kann jetzt an dieser Stelle aussteigen… Was liegt da näher als einfach den Webserver und die Datenbank auf zwei verschiedenen Servern laufen zu lassen. Momentan werben ja viele…

  • Erfahrungsbericht Amazon Kindle 4

    Bereits seit Dezember 2011 besitze ich nun den Amazon eBook Reader Kindle 4 und habe dafür mein iPad verkauft. Zu Recht fragt sich sicherlich nun mancher: Braucht der Provinzblogger dringend Bargeld? Nein, der Grund ist ganz einfach der, dass ich mein iPad nicht so genutzt habe wie ich es beabsichtigt hatte. Meist lag das Tablet wochenlang herum und es wurde entweder als Spielzeug durch die Kinder benutzt oder ich nahm…

  • Eigenes eBook bei Amazon veröffentlichen

    So Freunde, nun habe ich wieder ein Thema auf meiner Liste mit Dingen die ich zu Lebzeiten noch erledigen möchte abgehakt – um die restlichen 99999 inklusive Erlangung der Weltherrschaft kümmere ich mich später. Mit stolzgeschwellter Brust darf ich verkünden, dass ich seit heute bei Amazon als Herausgeber eines Buches gelistet bin: Der Autor bin ich leider nicht, aber ich hatte das “Posthaus in Treuenbrietzen” des Autors August von Kotzebue…