Weitere laden…
  • Aufatmen bei Foren- und Blogbetreibern

    Der Abmahnwahn von Marion und ihrem Fotografen wurde nun endlich von einem Gericht gestoppt.  Ihre Webseite “Marions Kochbuch” liefert Rezepte und Fotos an prominenter Stelle bei Google. Wenn ein Forenuser oder Blogkommentator dann ein solchen Bild z.B eines Brötchens oder einer Bockwurst verlinkt hatte, dauerte es nicht lange und es kam eine kostenpflichtige Abmahnung ins Haus geflattert. Denn der Forenbetreiber hätte jeden einzelnen Beitrag seiner Besucher auf solche Urheberrechtsverletzungen zu…

  • Internetforen – früher war alles besser

    Früher war alles besser – auch im Internet. Was waren das für herrliche Zeiten wo man noch seine Stammforen hatte in denen man sich wohlfühlte und die man als seine Heimat betrachtete. Im Zeitalter von Bloggern und Twittern haben es die Foren schwer. Auch ich fühle mich in keinem Board mehr richtig zuhause – ich bin wohl ein digitaler Nomade geworden. Wenn man eine Frage hat sucht man sich das…

  • Wie ich zu meinem Stalker kam

    Meine Stammleser werden wissen, dass ich seit 2001 zwei Internetforen betreibe ( Ask1.org und Weltverschwoerung.de ). Gegründet hatte ich sie mehr aus technischem Interesse, als auch inhaltlicher Überzeugung. Mittlerweile sind die Foren Selbstläufer, ich lese ab und an mal quer und versuche rechtlich bedenkliche Inhalte zu korrigieren. Gerade bei so Themen wie Verschwörungen und Geheimbünden bleibt es nicht aus, dass sich dort teilweise verwirrte Menschen anmelden und dort ihre Paranoia…

  • Forenhaftung – Abmahnungen und Maulkörbe

    Im Dezember des Jahres 2005 bestätigte das Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung, die eine Vorabkontrolle von Forenbeiträgen durch den Seitenbetreiber auf mgl. Rechtsverstöße vorschreibt.