Weitere laden…
  • Sprengung eines Turmes auf dem Antennenmessplatz Brück

    Das weithin sichtbare Wahrzeichen der märkischen Kleinstadt Brück sind wohl die beiden seltsam anmutenden Türme auf der grünen Wiese. Der Insider weiß zwar um was es sich dabei handelt, doch von anderen hört man Vermutungen wie: Ölbohrturm, Sendemasten, irgendwas von Hitler? Wikipedia schreibt dazu folgendes: In Brück betreibt die Deutsche Telekom AG einen Antennenmessplatz. Herausragendste Bauten dieses Messplatzes sind die beiden 1963 errichteten 54 Meter hohen Holztürme, die ohne Verwendung von Metallteilen hergestellt…

  • Urlaub ist was feines

    Leider ist Urlaub ja immer zu kurz, vor allem wenn man was zu tun hat. Gartenarbeit, noch ein wenig tapezieren und nicht zuletzt Erholen stand bei mir auf dem Programm. Sehr viele Freunde und auch die Familie waren zu Besuch, es wurde viel gegrillt und getrunken und nun geht es am Montag wieder los mit der Arbeit. Aber bis dahin wird der Urlaub noch genossen. Als Hobbyheimatforscher und Geocacher war…

  • Die Uranmaschine oder der 1. Atomreaktor der Welt

    1942 – Das Forscherteam von Kurt Diebner füllt Uranoxid in würfelförmiges Paraffin. Dabei kamen 25 t Uranoxid, verteilt auf 6.800 Würfel, und 4 t Paraffin zum Einsatz. Dieses und viele weitere Experimente fanden in der Heeresversuchsanstalt Kummersdorf statt, die ungefähr 70km südlich von Berlin lag. Neben den Nuklearexperimenten von Kurt Diebner, wurde dort auch Raketenforschung betrieben. Nach dem Krieg benutzte die Sowjetarmee das Gelände für ihre Zwecke, heute erobert es…