Weitere laden…
  • Comedy in der Nach-Bush-Ära (1) – The king is dead, long live the king!

    Wer die Amtszeit von George W. Bush als den Höhepunkt der politischen Satire bewundert, schwankt im Hinblick auf Obama womöglich noch immer zwischen einer gewissen politischen Hoffnung auf der einen Seite und nostalgischer Trauer über den tragischen Verlust auf der anderen. Vorbei die Zeiten, in denen man sich jeden Tag über einen neuen doofen Spruch vom US-Hauptkomiker freuen konnte – heute vergehen da unter Umständen mehrere Wochen bis zum nächsten…

  • Congratulations, Mister Obama.

    Wenig überraschend hat Barack Obama die Wahl zum 44. US-Präsidenten gegen seinen Gegner John McCain gewonnen. Und das klar: zum derzeitigen Zeitpunkt sieht es so aus, als hat Obama 338 der benötigten 270 Wahlmänner hinter sich vereint. John McCain räumte seine Niederlage relativ schnell ein und gratulierte als fairer Verlierer dem zukünftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Infolge feierten Millionen Anhänger Obamas in Chicago, in Phoenix dagegen herrschte fast…

  • US-Wahlkampf: Bleibt alles anders?

    Egal wer als Sieger aus der Wahl am 4. November hervorgeht – er hat ein schweres Erbe anzutreten. Seit George W. Bushs Amtsantritt haben sich die Arbeitslosenzahlen verschlechtert, die Staatsverschuldung hat sich fast verdoppelt und aus einem Haushaltsplus von 261 Milliarden Dollar wurde ein Defizit von 250 Milliarden. Amerika ist weltpolitisch fast isoliert, der Irak ein Desaster. China droht die einstige Weltmacht abzulösen. Der mittlere Osten hat sich nicht wie…