Weitere laden…
  • Gefährliche Hinterlassenschaften der Weltkriege

    Ein Toter und ein Schwerverletzter nach einer Sprengstoffexplosion im märkischen Städtchen Niemegk. Die Explosion wurde anscheinend von den beiden 40jährigen Männern selbst herbeigeführt, die es sich an einem Lagerfeuer bequem gemacht hatten. Wie man als gestandener Mann derart leichtsinnig mit Kriegsgerät umgehen kann, will mir nicht in den Kopf. Brandenburg und Berlin haben schwer mit dem Erbe der Weltkriege und den Hinterlassenschaften der Russen zu kämpfen. Regelmäßig werden noch Granaten…