Weitere laden…
  • Die DDR, die Schule und ich

    20 Jahre sind bereits vergangen seit die DDR den Löffel abgegeben hat – in diesem Jahr wird es eine Menge Feierlichkeiten, Reden und Rückblicke. Momentan diskutiert man darüber, ob die DDR zu wenig im Schulunterricht behandelt wird, zumindest der Brandenburger Bildungsminister Rupprecht (SPD) ist der Meinung, dass der jetzige Lehrplan ausreichend ist. Ein Großteil der Schüler kennt zumindest die Begriffe Mauer, Stasi und Sozialismus – doch wie es wirklich war…

  • OECD fordert Bildungsreformen

    Und wieder mal gibt es Kritik am deutschen Bildungssystem – diesmal erneut von der OECD, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Zwar ist der Bericht, den die OECD veröffentlichte kein Expertenreport, dennoch kann man die Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge nicht von der Hand weisen: – in Deutschland gibt es kaum Chancengleichheit, weil die Kinder schon viel zu früh auf die verschiedenen Schulformen aufgeteilt werden, – Eltern ein Betreuungsgeld zu zahlen,…

  • Schöpfungsmodell im Biologieunterricht

    Auch in Europa wird ID salon- bzw. schulfähig, wie ein Biologieunterricht in Gießen leider zeigt. Da eine staatliche Kontrolle dort durch das Landesgesetz eingeschränkt ist, gibt es auch kaum Einfluss auf die Lehrpläne. Das führt dazu, dass „Die machen, was sie wollen“