Weitere laden…
  • Postkarte: Der Pulverturm Treuenbrietzen im Jahr 1906

    Nun habe ich doch schon einige Ansichtskarten von Treuenbrietzen hier vorgestellt, allerdings war bisher auf keiner Karte der Pulverturm zu sehen. Auf dieser Karte aus dem Jahr 1906 an ein „gnädiges Fräulein“ erkennt man den Turm in seiner ganzen Pracht. Ursprünglich war er in die Stadtmauer integriert, später diente er bis 1877 als Pulver- und Munitionsmagazin.

  • Ottheinrich in Treuenbrietzen (1536)

    Wir schreiben das Jahr 1536: Ottheinrich von der Pfalz – ein Pfalzgraf mit imposanten Körpermaßen, mit mangelnder Sparsamkeit und viel Freue am Repräsentieren ist pleite und benötigt dringend Geld. Da erinnert er sich, dass die Mitgift seiner Oma Hedwig in Krakau nie gezahlt worden ist und der Schuldschein sich ja noch in seinem Besitz befindet: 32.000 Gulden könnte ihn retten. Während seiner Reise lässt er die Stationen auf Aquarell verewigen…